Regen, Regen, Regen

PARIS – Bei den French Open in Paris ist der gestrige Montag komplett ins Wasser gefallen. Nach dem Halbtags-Ausfall vom Sonntag kommen die Organisatoren langsam ins Schwimmen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Insgesamt müssen im Damen- und Herren-Einzel des dritten Grand-Slam-Turniers des Jahres noch zehn Achtelfinalspiele über die Bühne gehen. Ein Mammutprogramm steht bevor.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

Thiem zu stark

FRENCH OPEN – Bei den French Open (Fotos: Hasenkopf) in Paris ist mit Alexander Zverev (7:6, 3:6, 3:6, 3:6 gegen den Österreicher Dominic Thiem) der letzte DTB-Akteur aus dem Turnier geflogen.

Zverev war am Ende gegen Thiem ohne Chance (Foto: Hasenkopf)

Damen-Einzel, Achtelfinale:

S. Williams – Svitolina
Suarez Navarro – Putintseva
Bertens – Keys
V. Williams – Bacsinsky
Begu – Rogers 3:6, 4:6
Kuznetsova – Muguruza 3:6, 4:6
Halep – Stosur 5:3 – tbc
Pironkova – Radwanska 2:6, 0:3 – tbc


Herren-Einzel, Achtelfinale:

Djokovic – Bautista Agut
Ferrer – Berdych
Thiem – Granollers
Goffin – Gulbis
Raonic – Ramos Vinolas 2:6, 4:6 4:6
Troicki – Wawrinka 6:7, 7:6, 3:6, 2:6
Nishikori – Gasquet 4:6, 2:6, 6:4, 2:6
Isner – Murray 6:7, 4:6, 3:6

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone