DAILY NEWS // 02.03.2015

LOCKER VOM SULKI – Rafael Nadal (Foto: Hasenkopf) hat sich im Finale des ATP-Turnier von Buenos Aires locker in zwei Sätzen durchgesetzt. Sein argentinischer Gegner Juan Monaco war beim 4:6, 1:6 hoffnungslos überfordert.

Rafael Nadal (ESP) Tennis - Australian Open 2015 - Melbourne - Grand Slam ATP / WTA -  Melbourne Olympic Park  - Australia - 2015

HAMMERGEILE SHIRTS – Die Marke TOPSPIN kommt pünktlich zur Sommersaison mit extravaganten Tennis-T-Shirts der Serie BONES daher. Eine ganze Reihe von megacoolen Designs, gepaart mit hohem Tragekomfort dürften den Markt gehörig aufmischen.

TOPSPIN BONES-SHIRTS

LISICKI KOMPLETTIERT TRIO – Nach Andrea Petkovic (WTA 10) und Angelique Kerber (WTA 14) hat nun auch Sabine Lisicki (WTA 28) ihren Start beim Nürnberger Versicherungscup 2015 vom 16. bis 23. Mai zugesagt. Die Zuschauer des WTA-Turniers bekommen bei der dritten Auflage damit erstmals die Top Drei des deutschen Damentennis zu sehen.


ANDI BECK MIT DOPPELSIEG – Toller Erfolg für Andeas Beck: Der 29-Jährige hat sich bei dem mit 42.500 Euro dotierten ATP-Challenger-Turnier im französischen Cherbourg den Sieg in der Doppelkonkurrenz gesichert. Gemeinsam mit seinem tschechischen Partner Jan Mertl siegte der Linkshänder im Finale der Hartplatzveranstaltung mit 6:2, 3:6, 10:3 gegen das topgesetzte australisch-kanadische Duo Rameez Junaid und Adil Shamasdin.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone
Roger Federer (SUI) und Novak Djokovic (SRB)Tennis - Dubai Duty Free Tennis Championships - Dubai - ATP -    - United Arab Emirates - 2015

DAILY NEWS // 01.03.2015

7. DUBAI-KRONE - Dieser Mann ist einfach phänomenal! Roger Federer hat sich gestern seine siebte Dubai-Krone geschappt! Im Endspiel (Fotos: Hasenkopf) ließ er dem Weltranglistenersten Novak Djokovic beim 6:3, 7:5 wenig Chancen. Für die Statistik-Fans: Der 33-jährige Schweizer stand bei seinen zwölf Besuchen in Dubai zum neunten Mal im Finale. Wahnsinn!

Roger Federer (SUI)Tennis - Dubai Duty Free Tennis Championships - Dubai - ATP -    - United Arab Emirates - 2015

NADAL VS. MONACO – Beim ATP-Turnier in Buenos Aires stehen sich am heutigen Sonntag Rafael Nadal (Spanien) und Lokalmatador Juan Monaco gegenüber. Nadal spielte im Semi den Argentinier Carlos Berlocq mit 7:6, 6:2 aus dem Turnier und Monaco  setzte sich in drei umkämpften Sätzen mit 6:3, 6:7, 6:4 gegen den Spanier Nicolas Almagro durch.


DAVID ZUM VIERTEN - Der Spanier David Ferrer hat sich in Mexiko durch einen 6:3, 7:5-Finalerfolg über den topgesetzten Japaner Kei Nishikori den vierten ATP-Titel in Acapulco gesichert. Für den Iberer war es der insgesamt 24. Turniererfolg auf der Tour.


BASCINSKY SIEGT – Die Schweizerin Timea Bascinsky triumphierte in Acapulco durch einen mehr als deutlichen 6:3, 6:0-Sieg im Finale über die Französin Caroline Garcia.


MONTERREY - Beim mit 500.000 US-Dollar dotierten WTA-Turnier in der kommenden Woche im mexikanischen Monterrey stehen keine deutschen Ladies im Feld. Die Serbin Ana Ivanovic ist vor der Italienerin Sara Errani topgesetzt

Lucie Safarova (CZE) Tennis - Dubai Tennis Championships 2015 - Dubai -  WTA -    - United Arab Emirates - 2015

LUCIE SOUVERÄN – Die Tschechin Lucie Safarova (Foto: Hasenkopf) hat sich den WTA-Tour-Titel in Doha gesichert. Mit 6:4, 6:3 ließ sie der Weißrussin Victoria Azarenka im Finale keinerlei Siegchance. 124.000 US-Dollar Preisgeld und satte 470 Punkte für das WTA-Ranking waren Lucies Lohn.

10841799_931179856915793_2254640772626861483_o

HEAD-MAN ON TOUR - Mental-Experte und Ex-Tennisprofi Stephan Medem hat – powered by TWEENER.de – einmal mehr eine ebenso unterhaltsame wie nachhaltige Mentalshow abgeliefert. Diesmal freuten sich die Tennisenthuasiasten der Tennisschule Topshot in Visbiburg über jede Menge Input bezüglich ihrer mentalen Fähigkeiten. Mehr unter head-man.com.


KEIN FORTKOMMEN - Für den Deggendorfer Daniel Brands gibt es sportlich kein Fortkommen mehr. Der ehemalige deutsche Davis-Cup-Spieler unterlag im Achtelfinale des ATP-Challenger-Turniers im französischen Cherbourg gegen einen gewissen Norbert Gombos aus der Slowakei mit 4:6, 3:6.

Davis Cup

DAVIS CUP – Die erste Runde im diesjährigen Davis Cup (Foto: Hasenkopf) steht vom 6. bis 8. März an. Folgende Begegnungen werden ausgetragen: Deutschland gegen Frankreich, Tschechien gegen Australien, Großbritannien gegen die USA, Kasachstan gegen Italien, Argentinien gegen Brasilien, Serbien gegen Kroatien, Kanada gegen Japan und Belgien gegen die Schweiz. Das Spiel der deutschen Mannschaft wird in Frankfurt am Main ausgetragen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone
BC9R6552

Das NETZ-DUELL – Folge 20

Frappierende Parallelen…

Chris: Steph, du Filzkugelfanatiker. Ich seh dich fast immer nur auf den Tennisplätzen dieser Welt. Was machst du eigentlich, wenn du mal nicht auf dem Court stehst?! Steph: Family, Dogs und hin und wieder auch mal ein bisschen TV. Chris: TV??? Was favorisierst du da? Steph: Ich bin ein Freund des Slapsticks. Dick und Doof zum Beispiel. Chris: Dann dürfte dir gefallen, was gerade wieder beim DTB abgeht… Steph: Teil, teils. Für die Medien ist das neuerliche Theater in gewisser Weise unterhaltsam, aber für das deutsche Tennis sind diese peinlichen Machtspielchen keinesfalls förderlich. Als gemeines Mitglied des Deutschen Tennis Bundes gehst du doch aktuell wie ein HB-Männchen permanent in die Luft. Chris: Ja, von Schweizer Gelassenheit ist beim DTB recht wenig zu spüren. Apropos HB-Männchen: DTB-Vize Dirk Hordorff erfreut sich in Württemberg offensichtlich größter Beliebtheit. Der dortige Präsi Uli Lange will den Querdenker aus Bad Homburg nach nur vier Monaten unbedingt aus dem Amt jagen, weil die Sache mit Arriens nicht sauber gelaufen sei. Steph: Schlimm. Noch schlimmer ist allerdings, dass ein Vollprofi wie Hordorff solch einen Schmarrn auch noch medial kommentiert und so seinem Ruf als kleiner Giftzwerg auch noch gerecht wird. Beide brauchen dringend einen Image- und Medienberater. Chris: Den braucht auch Kohlschreiber, sagt Pilic. Steph: Das haben wir beide schon vor Jahren gesagt, Chris. Dazu braucht es einen Niki Pilic nicht, da reicht normale Menschenkenntnis. Wenn Kohli das Maul aufreißt, weißt du ad hoc, was ihm fehlt. Gilt übrigens auch für sein so genanntes Management. Chris: Zurück zu Dick und Doof, Steph. Wie kamen wir eigentlich auf Dick und Doof im Zusammenhang mit dem DTB? Steph: Weil die Parallelen frappierend sind: Auch Laurel & Hardy scheitern immer an lösbaren Aufgaben, kombiniert mit physischer Zerstörung von Inventar. Man sticht sich gern mit gestrecktem Zeigefinger gegenseitig ins Auge, alle zwei Minuten kratzt sich jemand hilflos am Kopf und in fast jeder Folge brennts irgendwo am Arsch. Chris: Gut weggedrückt, Alter!


Das NETZ-DUELL auf TWEENER.de – ein weiß Gott nicht immer bis ans Ende recherchierter, kultiger Wortaustausch zweier Tennis-Enthusiasten. Achtung, Satire! ;-) Wie bei jeder schnellen Rallye auch mal mit dem Rahmen getroffen, keinesfalls perfekt, aber frech, fröhlich, intuitiv und vor allem: immer ehrlich. Gern dürft ihr die NETZ-DUELLE bei Facebook, Twitter oder sonst wo teilen und nach Herzenslust kommentieren. Eure Meinung interessiert uns wirklich sehr, denn nur für euch gibt es ihn, den TWEENER…

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone