Cibulkova weggeputzt

SYDNEY – Angelique Kerber hat beim mit 799.000 US-Dollar dotierten WTA-Event in Sydney das Semifinale erreicht. Die Kielerin (Foto: Hasenkopf) gewann auch ihr siebtes Einzelmatch im laufenden Jahr und baute ihre beeindruckende Siegesserie somit weiter aus. Keine Frage: der neue Coach Wim Fissette scheint der zweimaligen Grand-Slam-Siegerin gut zu tun.

Nächster Halt: Giorgi oder Radwanska

Heute schlug Kerber im Viertelfinale die Slowakin Dominika Cibulkova in zwei Sätzen mit 6:3, 6:1. Im Halbfinale wartet nun die Siegerin der Partie Camila Giorgi (Italien) gegen Agnieszka Radwanska aus Polen. Das zweite Semi bestreiten Daria Gavrilova (Australien), die von der verletzunsgbedingten Absage der Spanierin Garbine Muguruza profitierte, und Ashleigh Barty (ebenfalls Australien), die sich mit 6:3, 6:2 gegen die Tschechin Barbora Strycova vor allem in der Höhe überraschend glatt durchsetzen konnte.

Über Christoph Kellermann 1413 Artikel
Christoph Kellermann kennt den Tennissport aus dem Eff-Eff. Seit 1980 ist er am Ball. Zunächst als Spieler, dann als Coach. Seit vielen Jahren ist er als Mitglied des Verbandes Deutscher Sportjournalisten redaktionell aktiv. 1990 gründete er den heutigen »TWNR«, ehemals »Tennisredaktion.de«...