DTB-Damen müssen nach Minsk

HAMBURG – (DTB-Presseaussendung) Die Fed-Cup-Erstrundenpartie des Porsche Team Deutschland (Foto: Hasenkopf) gegen Weißrussland am 10. und 11. Februar 2018 findet in Minsk statt. Austragungsort ist die 8.800 Zuschauer fassende Chizhovka-Arena, gespielt wird auf einem Hartplatz. Erst vor knapp einem Monat hatte sich die Mannschaft aus Weißrussland an gleicher Stelle im Fed-Cup-Endspiel den USA mit 2:3 knapp geschlagen geben müssen. Für die Gastgeberinnen war es die erste Finalteilnahme überhaupt bei dem Nationenwettbewerb. Im Aufgebot standen Aryna Sabalenka, Aliaksandra Sasnovich, Vera Lapko und Lidziya Marozava.

Das Porsche Team Deutschland erlebt in Minsk ebenfalls eine Premiere: Auf der Bank gibt Jens Gerlach sein Debüt als neuer Fed-Cup-Kapitän, der Deutsche Tennis Bund (DTB) hatte ihn im Sommer zum Nachfolger der langjährigen Teamchefin Barbara Rittner ernannt. „Das wird eine schwierige Aufgabe, die Weißrussinnen sind sehr heimstark und haben nicht umsonst dieses Jahr das Finale erreicht“, hatte der 44 Jahre alte Gerlach unmittelbar nach der Auslosung des Gegners im September gesagt. „Für mein Debüt hätte ich mir natürlich ein Heimspiel gewünscht. Dennoch kann das Ziel nur lauten, das Halbfinale zu erreichen.“ Deutschland und Weißrussland haben sich im Fed Cup bislang noch nie gegenüber gestanden, das Heimrecht war im Losverfahren auf Weißrussland gefallen.

Über Christoph Kellermann 1297 Artikel

Christoph Kellermann kennt den Tennissport aus dem Eff-Eff. Seit 1980 ist er am Ball. Zunächst als Spieler, dann als Coach. Seit vielen Jahren ist er als Mitglied des Verbandes Deutscher Sportjournalisten redaktionell aktiv. 1990 gründete er den heutigen »TWNR«, ehemals »Tennisredaktion.de«…