AO: Qualifelder laufen

MELBOURNE – Los geht`s bei den Australian Open 2018 in Melbourne (Foto: Hasenkopf)! Die Qualifikationsfelder für das Damen- und Herren-Einzel sind bereits ausgelost und TWNR wirft für Euch einen Blick drauf. Insbesondere natürlich auf die Paarungen mit deutscher Beteiligung.

Sechs DTB-Vertreter in der Qualimühle

Der US-Amerikaner Taylor Fritz ist in der Quali an Position Eins gesetzt und darf gleich gegen den Australier Sam Groth ran – ein echter Quali-Blockbuster. In der Setzung folgen Nicolas Mahut aus Frankreich und Marco Checchinato aus Italien. Weitere prominente Namen in der Qualimühle sind Bernard Tomic (Australien), Mirza Basic (Bosnien) und Ruben Bemelmans aus Belgien. Bei den Damen steht die US-Amerikanerin Sachia Vickery vor der Russin Evegeniya Rodina an Position Eins der Setzliste. Weitere prominente Namen sind Roberta Vinci, Sara Errani (beide Italien), Vera Zvonareva (Russland), Patty Schnyder aus der Schweiz, Yanina Wickmayer aus Belgien und Misaki Doi aus Japan. Einzige Deutsche im Damen-Qualifeld ist Antonia Lottner.

Hier die 1. Qualirunde mit DTB-Beteiligung:

Tobias Kamke (GER) – Prajnesh Gunneswaran (IND) 4:6, 6:1, 6:2
Yannick Hanfmann (GER) – Evan King (USA) 6:1, 7:6
Dustin Brown (GER) – Guido Andreozzi (ARG) 6:3, 3:6, 6:3
Matthias Bachinger (GER) – Sergey Stakhovsky (UKR) 4:6, 7:6, 6:3
Oscar Otte (GER) – Go Soeda (JPN) 3:6, 6:7
Antonia Lottner (GER) – Deborah Chiesa (ITA) 2:6, 7:6, 6:3

Hier die 2. Qualirunde mit DTB-Beteiligung:

Tobias Kamke (GER) – Denis Kudla (USA) 2:6, 5:7
Yannick Hanfmann (GER) – Steve Kozlov (USA) 6:4, 6:7, 4:6
Dustin Brown (GER) – Di Wu (CHN) 3:6, 6:4, 7:6
Matthias Bachinger (GER) – James Duckworth (AUS) 6:4, 6:4
Antonia Lottner (GER) – Anna Blinkova (RUS) 7:5, 4:6, 5:7

Hier die Qualifinalspiele mit DTB-Beteiligung:

Matthias Bachinger (GER) – Alejandro Gonzalez (COL) 6:1, 6:4
Dustin Brown (GER) – Stefan Kozlov (USA) 6:4, 3:6, 6:3

Über Christoph Kellermann 1413 Artikel
Christoph Kellermann kennt den Tennissport aus dem Eff-Eff. Seit 1980 ist er am Ball. Zunächst als Spieler, dann als Coach. Seit vielen Jahren ist er als Mitglied des Verbandes Deutscher Sportjournalisten redaktionell aktiv. 1990 gründete er den heutigen »TWNR«, ehemals »Tennisredaktion.de«...