Wimbledon – Tag 12

LONDON – Im Londoner Stadtteil »SW19« findet das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres statt. In Wimbledon (Fotos: Hasenkopf) steht Tag Zwölf an und TWNR.de fasst für Euch die wichtigsten Ereignisse des Tages kurz und bündig zusammen.

Neue Championesse

Wimbledon hat eine neue Championesse! Garbine Muguruza sicherte sich am heutigen Samstag ihren ersten Einzel-Titel an der Church Road. Nachdem sie im Jahre 2015 schon einmal im Endspiel gescheitert war, konnte sie sich heute durchsetzen. Und wie! Mit 7:5, 6:0 fertigte die Spanierin (Foto: Hasenkopf) keine Geringere als Venus Williams ab. Die 37-jährige US-Amerikanische Altmeisterin hatte dem druckvollen Spiel der Südeuropäerin vor allem gegen Ende der Begegnung nichts mehr entgegenzusetzen.

Ellerbrock findet Meisterin

Fast hätte sie sich auf ewig »Wimbledonsiegerin« nennen dürfen. Doch leider stand Sabine Ellerbrock heute eine bärenstarke Niederländerin im Weg. Wieder einmal. Diesmal war es die 20-jährige Diede De Groot, die sich als zu stark erwies. De Groot begann auf die Sekunde voll konzentriert und legte einen erstklassigen ersten Durchgang hin. 6:0! Im zweiten Satz führte die deutsche Nummer Eins schnell mit 2:0, zum Satzgewinn reichte aber auch dies nicht. Ellerbrock (Foto: Hasenkopf) verlor einmal mehr den Faden, De Groot stellte mit einem feinen Lauf in Windeseile auf 5:2. Doch eine Sabine Ellerbrock gibt sich nicht einfach so geschlagen. Sie kämpfte sich auf 4:5 bei eigenem Aufschlag noch mal ran. De Groot nahm der Bielefelderin aber nochmals das Service zum 6:0, 6:4-Endergebnis ab. Dennoch ein gutes Turnier für die Deutsche, die mit zwei tollen Dreisatz-Siegen über Marjolein Buis (Niederlande) und Yui Kamiji aus Japan aufhorchen ließ. TWNR.de sagt trotz der finalen Niederlage: „Chapeau!”

Elena Vesnina und Ekaterina Makarova

Vorschau auf Tag Zwölf…

Tag Zwölf in Wimbledon steht natürlich ganz im Zeichen des Damen-Einzel-Finals zwischen der Spanierin Garbine Muguruza und der US-Amerikanerin Venus Williams ★ Nach dem Damen-Finale werden auf dem Centre-Court nacheinander die diesjährigen Wimbledonsieger im Herren- und Damen-Doppel ermittelt. Bei den Herren spielen Lukasz Kubot und Marcelo Melo (Polen/Brasilien) sowie Oliver Marach und Mate Pavic (Österreich/Kroatien) um den Titel, bei den Damen duellieren sich Hao-Ching Chan und Monica Niculescu (China/Rumänien) sowie Ekaterina Makarova und Elena Vesnina aus Russland um die Siegertrophäen ★ Deutschlands Rollstuhltennis-Ass Sabine Ellerbrock spielt auf Court No. 3 gegen die Niederländerin Diede de Groot das zweite Spiel nach 12 Uhr MEZ. Auch hier geht es um den Titel des Wimbledon-Champions 2017

Über Christoph Kellermann 1251 Artikel

Christoph Kellermann kennt den Tennissport aus dem Eff-Eff. Seit 1980 ist er am Ball. Zunächst als Spieler, dann als Coach. Seit vielen Jahren ist er als Mitglied des Verbandes Deutscher Sportjournalisten redaktionell aktiv. 1990 gründete er den heutigen »TWNR«, ehemals »Tennisredaktion.de«…